Kapstadt: Auf geht‘s!

Nachdem der letzte Urlaub gefühlt schon viiieel zu lange her ist, musste mal wieder was passieren und die Wahl fiel auf Kapstadt. Für noch kein anderes Ziel habe ich im Vornherein so viele Tipps bekommen und bei allen Tipp-Gebern hat nur die Erwähnung des Ziels gereicht, um ein Leuchten in den Augen zu erzeugen.

Mit der Lufthansa ging es gestern also los und da habe ich auch gleich schon einen Tipp für alle mit langen Beinen bzw. denen die Economy Class viel zu eng ist: bucht Euch einen Platz in der Reihe hinter der Premium Economy:

Die Beinfreiheit ist hier wirklich bombe (bin 1,70 Meter groß), man hat sogar mehr Platz als in der Premium Economy und zählt aber nur den Economy Preis.

Wirklich geschlafen habe ich trotzdem nicht, ich kann im Sitzen einfach nicht schlafen, aber auch das übersteht man, und da es ein Nachtflug ist, vergeht die Zeit auch relativ schnell.

Nach der Ankunft gab es dann auch gleich schon das erste Abenteuer: die erste Fahrt im Linksverkehr! Man fühlt sich wie ein absoluter Fahranfänger, aber da der Verkehr sich generell in Grenzen hält und die Kapstädter auch relativ entspannte Fahrer sind, gewöhnt man sich ziemlich schnell dran (und stellt auch nur noch gelegentlich den Scheibenwischer statt des Blinkers an).

Eine absolute Empfehlung ist unser airbnb für die ersten Nächte. In Constantia, in unmittelbarer Nähe zum Weingut Groot Constantia befindet ein wahres Paradies.

Die Gastgeber Stephanie und Richard sind supernett und man wird sogar mit Frühstück versorgt: verschiedene Müslis, Joghurt, Milch, Kaffee, Orangensaft, frische Früchte und selbst gemachte Kekse stehen in der Küche des airbnb’s bereit, sodass man bestens gestärkt in den Tag starten kann.

Wir sind gespannt auf die weiteren Tage!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.